Sexuelle Erregung – Beeinflussende Faktoren

Letztes Update:

Sexuelle Erregung ist eines der aufregendsten Gefühle, welches vermutlich fast jeder einmal gespürt hat. Egal ob vor dem ersten Geschlechtsverkehr mit dem neuen Partner, beim Casual Dating, Cyber Sex oder Telefonsex. Je erregter beide Sexualpartner sind, desto intensiver ist der Sex im Anschluss dann. In diesem Ratgeber dreht sich alles um die sexuelle Erregung und wie diese erzeugt und gesteigert werden kann.

Sexuelle Erregung
Es genügen kleine Auslöser für sexuelle Erregung…

Wie entsteht sexuelle Erregung?

Die sexuelle Erregung wird durch unterschiedliche Reize ausgelöst und ist eine multiple Reaktion des sich im Gehirn befindenden limbischen Systems. Ein Schlüsselreiz wird hierbei als Auslöser benötigt. Dies kann beispielsweise das Aussehen einer Person, die Stimme einer Person, die dem Betroffenen etwas Erotisches in Ohr flüstert oder ein Geruch, der mit einer erotischen Fantasie verbunden wird. Vor allem die Geschlechtsorgane sind von der sexuellen Reaktion betroffen. Beim Mann wird der Penis hart, bei der Frau wird die Vagina feucht.

Die sexuelle Erregung kann auch als Verlangen nach Fortpflanzung gesehen werden. Doch heutzutage geht es beim Geschlechtsverkehr lange nicht mehr nur um die Fortpflanzung, sondern um Spaß und Vergnügen.

Im folgenden Video erfährst du, wie du selbst sexuelle Erregung beim anderen Geschlecht auslösen kannst:

Wie kann sexuelle Erregung beeinflusst werden?

Häufig wird die Lust sowohl bei Mann, als auch bei Frau durch Stressfaktoren wie Depressionen, Wut oder Problemen im Alltag negativ beeinflusst. Diese Faktoren sollten daher möglichst vermieden werden. Die Lust kann jedoch erfreulicherweise auch positiv beeinflusst werden. Bereits im Alltag kann die Libido positiv durch erotische Tagträume angeregt werden. Ist ein Partner vorhanden können versaute Nachrichten ausgetauscht werden, um die Vorfreude auf den kommenden Abend zu steigern. Die Fantasie ist grenzenlos. Ist ein Partner nicht richtig in Stimmung, hilft eine sanfte Massage dabei.

Die meisten Menschen reagieren sehr lustvoll auf Berührungen eines anderen Menschen. Küsse am Nacken, neckische Worte ins Ohr gehaucht und lange Streicheleinheiten erregen sehr viele Menschen.

Ist kein Partner vorhanden, gibt es natürlich auch online viele Möglichkeiten zum Cybersex. Hier ist die Vorstellungskraft gefragt.

Das Positive hieran ist, dass jeder für sich selbst weiß, was er besonders erregend findet. Die Fantasie hat hier freien lauf.

Sexuelle Stimulierung durch Telefonsex

Kaum ein Mensch hat noch niemals erotische Fantasien am Telefon ausgetauscht. Telefonsex ist eine tolle Gelegenheit der sexuellen Befriedigung für Paare die sich in Fernbeziehungen befinden oder für Menschen, die einfach mal etwas Neues, Versautes ausprobieren möchten. 

Der Reiz mit Unbekannten Sex zu haben ist für viele Menschen sehr groß. Telefonsex bietet dem Anrufer hier die Möglichkeit dieser Fantasie zumindest ein Stückchen näherzukommen. Die sexuelle Erregung wird hierbei durch eine erotische Stimme, die schmutzige Dinge in den Hörer säuselt ausgelöst. Mit unbekannten Menschen zu telefonieren ist für einige besonders antörnend, die Person am anderen Ende der Leitung sozusagen eine Fantasie Figur ist, die in der Vorstellung genauso aussieht, wie der Anrufer es sich wünscht. Falls auch du dir ein solches Vergnügen zur Stimulierung gönnen möchtest: Hier geht es zur Telefonsexcam.

Sexuelle Erregung als Paar steigern

Das Sexleben in einer Beziehung kann nach einiger Zeit einschlafen. Doch mit diesen Tricks ist es ein leichtes durch die sexuelle Erregung wieder Schwung ins Bett zu bringen. Sexspielzeug wie einem Analdildo ist eine der Möglichkeiten, die vor allem für Frauen die Lust und Erregung steigern können. Doch auch für Männer gibt es aufregende Toys, mit denen er so richtig verwöhnt werden kann. Auch erregende Massageöle sind erhältlich.

Doch sexuelle Erregung kann auch durch einfache Dinge, wie einem Ortswechsel hervorgerufen werden. Wie wäre es beispielsweise bei einem Spaziergang im Wald einen kurzen Abstecher zu machen? Oder auf einer langen Autofahrt das Thema Sex anzusprechen und welche Dinge der Partner jetzt am liebsten anstellen würde? Die sexuelle Erregung steigert sich dann langsam und sobald die Tür zur Wohnung geöffnet wird, kann der Lust nachgegangen werden.

Grundsätzlich gilt, dass die sexuelle Erregung sowohl negativ, als auch positiv beeinflusst werden kann. Steigert diese sich über längere Zeit, steht der Person eine erotische Zeit mit dem Sexualpartner bevor.

Interessantes

Webcamsex ▷ Eine gute Alternative für Singles

Letztes Update: 30 Juni 2020Besonders während der harten Corona-Zeit taten sich viele Männer sowie auch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*