Home / Ratgeber / VR-Pornografie – Wie realistisch ist das virtuelle Erlebnis?

VR-Pornografie – Wie realistisch ist das virtuelle Erlebnis?

VR-Pornografie erleben
VR-Pornografie – Mittendrin, statt nur dabei!

Mit Virtual Reality (VR) startete eine ganz neue Welt, die das Digitale verblüffent real darstellen lässt. Gamer tauchen damit in eine noch lebendigere Fantasiewelt ein, doch auch im Bereich Pornografie ist das eine extrem spannende neue Erfahrung.

Jetzt ist es nur so, wie auch bei üblichen Pornos. Wenn die Bildauflösung zu gering ist, hast du wenig Freude daran. Je schärfer die Bildqualität, desto realer fühlt es sich dadurch an.

VR Sex Filme sind super realistisch, wenn die Auflösung ein hohes Level, idealerweise Full HD oder noch besser Ultra HD / 4K erreicht hat. Zur Auffrischung: 4K meint damit die ungefähre Anzahl der horizontalen Bildpunkte von 4000. Das ist ensprechend 2 x HD-Breite und 2 x HD-Höhe.

Mit VR-Pornos in eine neue Dimension reisen

Vielleicht kennst du das 3D aus dem Kino bereits. Da können wir nur sagen, dass jener 3D-Effekt mit der unglaublich scharfen Auflösung der Virtual Reality zu vergleichen ist. Hinzu kommt noch die unglaubliche 360°-Drehung mit der du sozusagen einen individuellen Blickwinkel einnehmen kannst und somit ein ganz persönliches Erlebnis hast.

Falls du ein solches Vergnügen noch nicht hattest, stellen wir es dir kurz vor: Du setzt die spezielle VR-Brille auf und lässt ein entsprechendes freizügiges Video starten. Du siehst dann alles aus der Perspektive des Protagonisten, es kann aber auch sein, dass zwischendrin bei einem 3er z.B. du gerade außen vor bist und kurzzeitig der Zuschauer des Liebesspiels oder der Ritt deiner virtuellen Partnerin auf bspw. einer Orgasmusmaschine. Zumeist gilt aber doch dir selbst die Aufmerksamkeit der dich verwöhnenden Frauen.

Beim Videodreh hat man den Männern entsprechende Kameras angebracht, sodass der Blickwinkel etwa der des Mannes ist, den himmlischen Sex live erlebte. Wir können aber versprechen, dass für diejenigen, die gerne Pornos schauen, hiermit eine neue noch geilere Welt auftun wird. Die Sorge also, dass du dich mit dem Protagonisten nicht identifizieren kannst ist relativ unbegründet, außer du hast generell Probleme mit Pornos. Auch wurde darauf geachtet, dass der Mann, von dem aus das Geschehen gefilmt wird, wie ein Walross stöhnt, damit du dich mehr hineinfühlen kannst.

Nun gibt es ja viele verschiedene Anbieter von VR-Pornografie und genauso umfangreich ist die Frage, welches technische Equipment (VR-Brille, Software, Hardware) nötig ist, um ein ideales virtuelles Sex-Erlebnis zu genießen. Wir haben etwas recherchiert und können sagen: Eine sehr übersichtliche Anleitung gibt es hier.

Die Verbesserung in der Videoqualität

Gestartet hat die VR-Pornografie mit zugegeben lausiger pixeliger Qualität. Doch die Weiterentwicklung ist rasant vorangeschritten. So sieht der technische Stand der Dinge (09/18) aus:

  • Ultra HD Auflösung
  • Stereoskopisches 3D
  • 60 Bildern pro Sekunde
  • 360°-Rundum-Blick

Moment … was bedeutet dieses “Stereoskopisches 3D“? Man nutzt den natürlichen Effekt des menschlichen Auges, das uns quasi durch zwei verschiedene “Minikameras”, die Welt in ihrer räumlichen Tiefe besser erkennen lässt.

Wie sieht die zukünftige Virtual Reality Pornografy aus?

Zwar mag dies noch eine ganze Weile andauern, bis es technisch realisierbar ist, aber übertragbare Berührungen das ist mit das Spannendste, woran geforscht wird. Somit ist dann der virtuelle Sex nicht mehr optisch und akustisch, sondern auch taktil, also quasi unmittelbar “greifbar“.

Unternehmern aus der Erotikbranche ist es wichtig, dem Kunden ein immer bruchloseres Erlebnis bieten zu können. Berührungen zu spüren, die wir gleichzeitig mit Auge und Ohr in Verbindung bringen können ist ein weiterer krasser Sprung auf den wir uns freuen dürfen. 

Interessantes

Wer es härter mag

Warum Frauen auf Fickmaschinen stehen Wahrscheinlich haben sich schon einige Männer gefragt, warum Frauen auf ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*