Fetisch-Arten ▷ Beispiele beliebter und exotischer Fetische

Letztes Update: 16. März 2021

Jeder von uns hat die ein oder andere sexuelle Vorliebe, doch wo fängt ein Fetisch an und welche Fetisch Arten gibt es?
Als Fetisch bezeichnet man die Neigung und sexuelle Lust auf spezielle Objekte, Szenarien oder Akte. Allein der Gedanke an das Objekt der Begierde löst bereits sexuelle Erregung aus.

Fetisch Arten in Zusammenhang mit Kleidung / Materialien

Die meist verbreiteten Fetisch Arten beziehen sich auf Kleidung wie Schuhe (insbesondere High Heels), Strümpfe, oder Uniformen. Wobei sich hier die Meinungen scheiden, ob eine sexy gekleidete Frau in High Heels, Strapse und Reizwäsche bereits als Fetisch gilt oder grundsätzlich erotisch und somit anregend ist. Um die Frage zu beantworten, könnte man den Grad der Interaktion mit den High Heels und der Reizwäsche in Betracht ziehen.

Soll die Reizwäsche schnell vom Leib gerissen werden, weil es zur Sache geht? Oder wird sich ausgiebig an den Objekten gerieben und sie sollen bis zum Schluss anbehalten werden? Die Antwort ergibt sich von selbst.
Verbreitet sind auch Fetische für Materialien wie z.B.

  • Lack
  • Leder
  • Plüsch
  • Seide
  • Pelze
  • Wolle

Körperteile

Fetische für Körperteile sind naheliegend, da der Körper ohnehin Objekt sexueller Begierde ist. Doch bei manchen Menschen löst ein bestimmtes Körperteil derart sexuelles Begehren aus, dass sie es verehren. Hier kommt der Begriff Body Worship ins Spiel, bei dem eine Person der anderen z.B. die Füße lecken möchte. Beim Facesitting darf die Frau sich auf das Gesicht einer Person setzen und sich bis zum Höhepunkt daran reiben. Wahrscheinlich gibt es so viele Fetisch-Arten, wie Körperteile. Die gängigsten sind Füße, Hände, Brüste, Po, Haare oder Achselhöhlen. Extrem operierte Körperteile, die eine Frau wie eine Sexpuppe aussehen lassen, finden auch zahlreiche Verehrer.

BDSM Fetisch: Dominanz und Unterwürfigkeit

Das Spiel mit der Dominanz ist bei Vielen der erste Gedanke, wenn es um Arten von Fetisch geht. Auch hier gibt es unzählige Differenzierungen. Es gibt erotische, sanfte Dominanz, Dominanz mit Erniedrigungen dem Sexualpartner gegenüber, Sklavenspiele oder Cuckolding. Letzteres erregt den Mann, wenn seine Frau von anderen Männern durchgenommen wird, während er der Gehörnte ist.

Auch hier gibt es verschiedene Formen des Cuckolds. Einige erregt es bereits, wenn die Frau sich ohne ihn amüsieren geht und er genau weiß, was sie gerade tut. Andere spielen Voyeur, andere wiederum sind mehr oder weniger Teil des Geschehens. Weniger, wenn sie zugucken und verbal gedemütigt werden. Mehr, wenn sie beim Akt helfen, oder die Frau dabei oder auch danach oral befriedigen.

Rollenspiele

Viele kommen erst auf Touren, wenn der Kopf mitspielt und dabei fantasievolle Geschichten schafft. Vielleicht kommt die sexy Krankenschwester und verabreicht neben der nötigen Medizin direkt einen Blowjob. Es gibt den heißen Polizisten, der den Strafzettel nur umgeht, wenn die Frau die Beine für ihn breit macht. Der Handwerker, der seinen Verdienst anderweitig vergütet bekommt oder die Sekretärin, die ihrem Chef keinen Wunsch abschlagen kann und auf Gehaltserhöhung hofft.

Skurrile Fetisch-Arten

Sicherlich gibt es Fetische, von denen wir noch nie gehört haben, weil sie absolut einzigartig sind. Die nachfolgenden haben zumindest einige Anhänger:

  • Dendrophilie: Sexuelle Erregung durch Bäume
  • Somnophilie: Verspüren von Lust beim Beobachten einer schlafenden Person
  • Ballonfetisch: Erregtheit beim Duft & Material von Luftballons
  • Brennesselfetisch: Lust beim Streichen mit Brennesselblättern über Genitalien
  • Koprophilie: Erregung beim Spielen mit Kot, auch liebevoll Kaviar genannt
  • Formicophilie: sexuelle Erregung, wenn Krabbelkäfer über den nackten Körper laufen
  • Oculolinctus: Lust beim Lecken von Augäpfeln

Fetisch mit dem Partner ausleben

Natürlich kommt es auf den Fetisch an, den man mit seinem Partner ausleben möchte. Einfacher wird es zu fragen, ob man einen Footjob bekommt, ob die Liebste sich komplett in Leder hüllt oder in ein Krankenschwesterkostüm schlüpft, als sie zu bitten, eine Schachtel voller Krabbelkäfer über den Penis zu schütten.

Aber bleiben wir mal in der goldenen Mitte. Niemand muss mit seinen Fetischgedanken allein bleiben. Gehen wir mal von einem Haarfetisch aus. Wunsch des Mannes ist es, dass die Frau ihn mit den Haaren verwöhnt. Er kann ihr Komplimente zu ihren schönen langen Haaren machen und sagen, dass er sie erotisch findet. Wenn es dann beim nächsten Mal zur Sache geht, kann er ihre Haare langsam einbinden, sie sanft über seine Eichel streichen lassen. Wenn sie keinen Rückzieher macht, kann man sie bitten, ihre Haare um den Penis zu wickeln und ihm dann mit Hilfe der Hand einen Hairjob zu geben.

Mit einer Frau Cuckold-Fantasien auszuleben, dauert wahrscheinlich etwas länger. Man weiß nicht, wie sie reagieren wird, wenn man es zum ersten Mal ausspricht. Vielleicht ablehnend, vielleicht träumt sie selbst schon lange davon, von anderen Männern rangenommen zu werden. Vielleicht fantasiert man bereits gemeinsam von möglichen Cuckoldgeschichten aber traut sich noch nicht, den ersten Schritt Richtung Umsetzung zu machen. Wie du deine Frau von deinem Cuckold Fetisch überzeugst, erfährst du auf gocuckold.com.

Vielleicht kommt heraus, dass der Partner ebenfalls einen heimlichen Fetisch hat, der in Zukunft zusammen ausgelebt werden kann. Sobald beide Parteien dem Zustimmen und es sie sexuell befriedigt, ist die Art des Fetischs zweitrangig und sollte einfach genossen werden.

Sehenswertes Video: Wieso entwickeln wir Fetische?

Interessantes

Sextoys reinigen ▷ Hygienisches Vergnügen durch richtige Reinigung

Letztes Update: 11. Juni 2021 Was benutzt wird, möchte auch gereinigt werden. Wie bei vielen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.