Erstes Mal Analsex ▷ So tastest du dich ans Analsex lernen heran!

Letztes Update: 9. September 2021

Das Thema Analsex reizt viele Menschen, Männer und Frauen gleichermaßen, doch die Sorgen und Berührungsängste in Sachen anale Erotik sind mindestens ebenso hoch. Besonders die Angst vor Schmerzen oder medizinischen Notfällen schreckt viele Menschen davon ab, ihren Fantasie vom Analsex endlich in die Tat umzusetzen.

Dabei kann Analsex eine unheimlich sinnliche und intensive Angelegenheit sein, da in der Region um den Anus sehr viele Nervenstränge zusammenlaufen. Also wie schafft man es, dass das erste Mal Analsex ein echter Erfolg wird?

Erstes Mal Analsex

Beim ersten Mal Analsex ist Reden über Wünsche und Ängste ganz wichtig

Egal, ob du Analsex als aktiver oder passiver Partner, als Mann oder als Frau genießen möchtest, in jedem Fall solltest du mit deinem Partner über dieses Thema reden und dabei auch ganz offen deine Befürchtungen ansprechen. Vielleicht hat dein Partner ja schon Erfahrungen auf dem Gebiet der analen Erotik gesammelt und kann deine Befürchtungen zerstreuen.

Auch das Abstecken von Grenzen und die Vereinbarung, es erst einmal langsam anzugehen, können in solch einem Gespräch geklärt werden. So können Ängste abgebaut werden, was das Ausprobieren von Analsex anschließend etwas unverkrampfter werden lässt.

In dem folgenden Video werden viele wertvolle Tipps zum Analex lernen gegeben:

Analsex lernen durch langsames Herantasten

Viele Menschen fürchten sich vor dem ersten Mal Analsex besonders davor, dass dieses Erlebnis für sie schmerzhaft sein könnte. Doch das anale Eindringen geht nur dann mit Schmerzen einher, wenn es rücksichtlos und unvorbereitet vorgenommen wird. Ist man verkrampft, dann tut der Schließmuskel genau das, wofür er da ist. Er macht dicht. Daher ist die richtige Vorbereitung vor dem ersten Analsex so wichtig.

Entspannung ist der beste Weg, um sich auf sinnlichen Analsex vorzubereiten. Zu diesem Zweck eignen sich Massagen oder ein ausgedehntes Vorspiel mit Gleitgel besonders gut, um einander in die richtige Stimmung zu bringen. Manchmal ist es auch hilfreich, wenn dein Partner dich vor dem ersten Analsex schon einmal befriedigt und du einen Orgasmus erlebst. Dadurch wirst du in den passenden Erregungszustand versetzt.

Ebenfalls das “Vordehnen” mit dem Finger oder einem kleinen Analtoy wie Analplug oder Analdildo kann vor dem ersten Mal Analsex hilfreich sein.

Auf die Hygiene achten

Bevor es in Sachen Analsex das erste Mal zur Sache geht, solltest du natürlich auf deine Hygiene achten. Einige Menschen ekeln sich vor dem Analsex weil sie glauben, dass dieser schmutzig sei. Dabei ist anale Erotik in hygienischer Hinsicht in der Regel unbedenklich, wenn du einige Dinge beachtest. Die obligatorische Dusche vor dem Sex ist eine Selbstverständlichkeit und wenn du nicht das Gefühl hast auf Toilette zu müssen, wird sich in der Regel auch kein Kot im Enddarm befinden. Ist dir das jedoch immer noch zu unsicher, dann kannst du dich auch durch eine Analdusche reinigen.

In Sachen Hygiene solltest du allerdings beachten, dass Darmbakterien, die in die Vagina gelangen, dort Infektionen hervorrufen können. Daher solltet ihr nicht vom Analsex direkt in den vaginalen Verkehr übergehen.

Vorspiel ist das A und O

Erstes Mal Analsex Vorspiel

Nicht nur beim ersten Mal Analsex, sondern beim Analsex generell ist ein langsames Herantasten sinnvoll, um potentielle Verletzungen oder Schmerzen zu vermeiden. Der Anus sollte stets auf die Penetration vorbereitet werden. Streicheln, ein sanftes Umkreisen des Anus, der Einsatz von Sexspielzeugen oder Fingern, all das kann euch in Stimmung bringen. Wichtig ist außerdem, dass bei analer Erotik stets Gleitmittel zum Einsatz kommen sollte. Denn im After existieren, anders als in der Vagina, keine Drüsen, die einen natürlichen Gleitfilm produzieren.

Beim ersten Einführen des Gliedes sollte ebenfalls sehr behutsam vorgegangen werden. Schiebe den Penis Stück für Stück in den Anus und gebe deinem Partner etwas Zeit sich an dieses Gefühl zu gewöhnen. Außerdem bietet es sich an eine Stellung zu wählen, in welcher der passive Partner das Tempo, die Intensität und den Rhythmus des Sexes bestimmen kann.

Lasst euch die Freude am Analsex nicht durch Vorurteile verderben

“Analsex ist doch nur was für Schwule” oder “Frauen mögen keinen Analsex”.

Diese und noch viele weitere Vorurteile kursieren in Zusammenhang mit Analsex. Viele hetereosexuelle Männer scheuen sich davor mit ihrer Partnerin Analsex als passiven Part auszuprobieren. Sie fürchten sich in diesem Zusammenhang davor, als schwul oder als Frau in der Beziehung angesehen zu werden. Gedankengänge, die selbstverständlich absolut absurd sind. Männer besitzen sehr sensible Nervenbahnen an Prostata und Anus, die durch eine anale Penetration stimuliert werden. Diese Stimulation bereitet vielen Männern großes Vergnügen, unabhängig davon welche sexuelle Ausrichtung sie haben. Nicht umsonst wird der Nervenknotenpunkt in der Nähe der Prostata in Anlehnung an den G-Punkt laut brigitte.de als P-Punkt bezeichnet.

Obwohl Frauen diesen P-Punkt nicht haben, können sie durch Analsex einen massiven Lustgewinn erleben. Auch Frauen haben im Anus zahlreiche Nervenenden und die anatomische Nähe zu Vagina und den innen liegenden Kitzlerschenkeln kann beim Analsex für eine intensive zusätzliche Stimulation sorgen.

Durch die anale Penetration können die Regionen von Vagina und Kitzler “mit” stimuliert werden, was zu einem sehr intensiven Orgasmus führen kann.Wenn du dich beim Analsex zusätzlich anfasst, beispielsweise deinen Kitzler, oder gleichzeitig eine vaginale Penetration vorgenommen wird, steht einem einmaligen Orgasmus nichts im Wege.

Fazit

Wer herausfinden möchte, ob er oder sie Freude am Analsex hat, sollte sich ganz in seinem Tempo und ganz ohne Vorurteile auf dieses Abenteuer einlassen. Das erste Mal Analsex zu erleben erfordert ein wenig Vorbereitung und ganz viel Zeit. Am besten erlebt man diese Spielart der Lust mit einem Partner, dem man vertraut und der rücksichtsvoll ist. Sprecht im Vorfeld darüber, welche Wünsche und Ängste ihr in Bezug auf das Thema Analsex habt und bringt euch vor dem Sex mit einem ausgiebigen Vorspiel in Stimmung.

Natürlich kann man sich zunächst auch mit einem geeigneten Spielzeug alleine an das Thema Analsex heranwagen und so die eigene Lust und die eigenen Grenzen erkunden. Auch bei der Solo-Erotik solltest du auf jeden Fall Gleitgel benutzen, damit das Erlebnis für dich angenehm ist.

Beliebte Analdildos in der Übersicht

Egal für welchen Weg du dich entscheidest, mach dir keinen Druck und genieße das Erlebnis in vollen Zügen.

Interessantes

Sex in der Liebesschaukel ▷ gemütliche & dynamische Ergänzung

Letztes Update: 24. August 2021 Du möchtest gerne einmal die Liebeschaukel oder auch Sling genannt, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.