Home / Ratgeber / Anforderungen an eine Fickmaschine

Anforderungen an eine Fickmaschine

Das bietet dir eine Fickmaschine …

Es gibt Eigenschaften, die wir von fickmaschine-kaufen.eu einfach empfehlen, wenn es um den Vergleich bzw. Kauf von Fickmaschinen geht. Du möchtest nicht nur Spaß haben, sondern darüber hinaus etwas mehr und das Ganze soll auf leichte Weise für dich geschehen, dann ist nimm dir kurz die Zeit und lies dir diese Infos durch.

Eine Fickmaschine, Sexmaschine, Orgasmusmaschine oder Liebesmaschine steht immer für das selbe Sextoy. In jedem Wort steckt „Maschine“ und das ist Hauptsache. Denn im Vergleich zum reinen Dildo, Vibrator oder Womanizer kann hier wirklich eine Maschine die komplette Arbeit für dich übernehmen. Nach einem harten, langen und ermüdenden Arbeitstag ist das eine willkommene Alternative zu sonstigen Sextoys, bei denen du mehr unterstützen musst.

Wie viel „Bums“ darf es sein?

Neben diesem großen Vorzug der automatischen Penetration bis hin zum Orgasmus sollte jede Fickmaschine eine ausreichende Geschwindigkeit für dich mitbringen. Teste selbst einmal aus, ob du es geiler findest, wenn es 3,4 oder gar 5 Stöße die Sekunde sind? Angegeben werden die Stöße meist pro Minute. Das wären dann umgerechnet 180 Stöße, 240 Stöße und 300 Stöße die Minute. Im Durchschnitt bietet eine Maschine übrigens 250 Stöße/Minute, womit eine Frau bzw. ein Mann (von hinten) alle mal bedient sein sollte.

Wenn dir also sehr viel an einer ganz hohen Geschwindigkeit liegt, empfehlen wir folgende Maschinen:
Like a Sexmachine von You2Toys / 350 Stöße pro Minute
Magic Motion Sexmaschine / 300 Stöße pro Minute

Natürlich kannst du jede noch so schnelle Maschine auch niedriger schalten, ganz wie es dir beliebt. Worin sich die Sexmaschinen unterscheiden ist eine feine oder eher grobe Justierung der Geschwindigkeit. Neuere Modelle bieten in der Regel eine stufenlose Geschwindigkeits-Regelung.

Schnelligkeit auch im Umschalten

Eine schnelle Umsetzung von Umschalten der Geschwindigkeit bis es sich auf die Hubstange samt Dildo-Aufsatz auswirkt. Wem dies besonders wichtig ist, der wird mit dem Hi Tec Lover bestens bedient. Dank guter interner Kommunikation wird sekundenschnell eine neue Stellung bzw. Geschwindigkeit ermöglicht.

Lieber liegen, knien oder sitzen?

Die eigene Sex-Erfahrung sollte dir auch hier weiterhelfen, um die Frage zu klären. Falls du dich nicht entscheiden kannst, auch kein Problem, denn viele Maschinen besitzen variable Stoß-Richtungen. Von senkrechter bis waagrechter Dildo-Richtung ist alles „drin“, womit eine liegende sowie kniende Stellung möglich ist. Wer dagegen lieber einen Dildo im Sitzen in sich spüren möchte sollte sich die Like a Sexmaschine von You2Toys genauer anschauen. A propos Sitzen – eine tolle Alternative zu den klassischen Fickmaschinen mit Dildo ist die folgende …

Luxusmaschine Sybian

Ein Sybian ist ein ebenfalls mit Elektromotor betriebenes Sexspielzeug, wie eine Fickmaschine. Prägnanter Unterschied ist das Fehlen eines richtigen Dildos. Man sitzt stets auf dem Sybian und wird vor allem durch Vibration gummierten Oberfläche äußerst lustvoll penetriert. In der „Fickmaschine mit Vibration“ von Edgar Otto gibt einen Sybian zum vergleichsweise günstigen Preis. 

 

Sehr interessant!

Liebesschaukel

Es gibt viele Möglichkeiten dem Liebesleben einen neuen Schwung zu geben. Eine Möglichkeit ist dabei ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*