Home / Masturbator Modelle im Vergleich

Masturbator Modelle im Vergleich

AussehenFovel MasturbatorTeleskopischer Masturbator LUOOV Pink Vagina Masturbator
NameFovel MasturbatorTeleskopischer MasturbatorLUOOV Pink Vagina
max. Stöße/min380unbekannt450
Stellungs-Winkel145°180°ca. 85°
Akku-Laufzeit1h2hohne Akku
Features10 Vibrationsmodi
5 Geschwindigkeitsstufen
20 Rotations-Programme
360° Rotation
stufenlose Geschwindigkeit
direkt zu Amazon.dedirekt zu Amazon.dedirekt zu Amazon.de

Bist du es auch leid, die Handmaschine rattern zu lassen? Das kostet je nach Zeitdauer und Häufigkeit doch etwas Muskelkraft. So manch einer wird aufgrund seines doch recht ausgeprägten „Wichsmuskels“ am Unterarm belächtelt. Das muss nicht sein, denn es gibt viele Möglichkeiten sich den schönsten Zeitvertreib des Lebens zu vereinfachen. Was es für die Frau schon seit Jahrzehnten „zu besorgen gibt“ (Dildo, Vibrator, Womanizer,…) steht nun auch für Männer in immer breiterer Auswahl zu Verfügung. Es gibt folgende Sextoys für Männer: Melkmaschinen für Männer, Taschenmuschi, Fickmaschine für den Mann, Sexpuppe und eben auch Masturbator, auch Wichsmaschine genannt. Letzteren möchten wir dir in diesem Artikel gerne näher bringen.

Mehr Authentizität mit einem Masturbator

Masturbator
Einfacher geht’s mit einem Masturbator

Ohne großen Kostenaufwand kann das Masturbieren ganz neu definiert werden. In Kombination mit einem Hilfsmittel, wie dem Masturbator kann der Penis wesentlich sensibler erregt werden. Daher ist dieses Sextoy gerade auch für Männer, die mal etwas länger brauchen als ihnen lieb ist, das Gerät wunderbar, um je nach Bedarf schneller zu kommen. Dabei kann man selbst steuern, wie genau die Massage des Penis ablaufen soll. Es kann bei nahezu allen Masturbatoren die Geschwindigkeit variiert werden. Manche Modelle eines Mastubators haben sehr individuelle Befriedigungs-Programme. Einige ahmen folgende Sexpraktiken bzw. Erregungs-Varianten nach: Lecken, Absorbieren, Aufwickeln, Vibrieren, Beißen und Verschlucken.

Was Frauen bei den Vibratoren lieben, findet sich auch bei den Masturbatoren wieder. Mit einer Geschwindigkeit von fast 400 Umdrehungen pro Minute befriedigen die besten dieser Sexmaschinen im Highspeed. Mit diesem Luxus ist es sogar ein derart ungeahnt lustvolles Vergnügen, dass du dich fragen wirst, warum du dir nicht schon längst ein solches Männer-Sexspielzeug zugelegt hast.

So ganz ist der Begriff „Masturbator“ noch nicht festgelegt im deutschen Wortschatz. Der Langenscheid bezeichnet darunter den Menschen, der diese Tätigkeit ausübt. Genauso kann man darunter auch etwas verstehen, was den Weg hin zum Höhepunkt unterstützt, wie z.B. eine Taschenmuschi oder eine künstliche Vagina. Das sind zumeist aus Silikon bestehende Nachahmungen einer Vagina. Sowohl die Öffnung als auch der innere Bereich des weiblichen Geschlechts sind sehr realistisch gestaltet und versprechen eine intensive Erfahrung. Was hierbei bleibt sind allerdings die Handbewegungen, die generell beim Masturbieren vollzogen werden. Darum entscheiden sich viele Männer für einen automatischen Masturbator oder auch Teleskop Masturbator genannt, um sozusagen einen Impuls von Außen zu bekommen, was echtem Sex näher kommt.

Wenn du das Ganze einmal grob testen möchtest, findest du in diesem Video eine Anleitung:

Entspannung pur mit einem automatischen Masturbationsgerät

Dieses realistische Sexspielzeug funktioniert, wie der Name vermuten lässt automatisch, in Form von Vibration oder Rotation. Es gibt dabei eine äußere Hülle und und im Innern bewegt sich durch Akku-Leistung für teilweise bis zu 2 Stunden die künstliche Vagina hoch und herunter. Solch ein Cup Masturbator bewegt sich in verschiedenen Geschwindigkeitsstufen ganz nach Wunsch. Zum Teil gibt es aber auch Geräte, die direkt an den Stromkreis angeschlossen werden.

fickmaschine-kaufen.eu empfiehlt daher: Wenn du zwischendrin nicht Batterien wechseln möchtest, wähle ein Produkt das sich an den Stromkreis anschließen lässt. 

Weiteres zu Masturbatoren

  • Es sollte sich um medizinisches Silikon handeln
  • Gründliche Reinigung nach jeder Benutzung
  • Vermeiden direkter Sonneneinstrahlung und extreme Hitze
  • Mit Gleitgel kann ein noch angenehmeres Gefühl erzeugt werden